Romanistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

M.A. Profilbereich

Profilbereich Romanistik/Italianistik

Achtung! Alle im Folgenden gemachten Angaben zu den modularisierten M.A.-Studiengängen stehen derzeit immer noch unter dem VORBEHALT DER GENEHMIGUNG.


Direkt zu...


Angebot

Die vom Institut für Romanische Philologie / Italienische Philologie angebotenen Module finden Sie im [Vorlesungsverzeichnis] unter:

lsf_romanistik_profilbereich

Obiges Bild in Textform: [Vorlesungsverzeichnis] > [Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften] > [Romanische Philologie] > [M.A. Romanistik / M.A.-Profilbereich RomIt] > [Angebot "RoIt" im Gemeinsamen Geistes- und Sozialwiss. Profilbereich].

Der Schwerpunkt liegt hierbei entweder auf der romanistischen / italianistischen Linguistik oder auf der romanistischen / italianistischen Literatur- und Kulturwissenschaft:

1. Schwerpunkt Linguistik

  • Profilmodul Romanistik / Italianistik: Linguistik (1, 2, 3):
    Seminare zur romanistischen / italianistischen Sprachwissenschaft (RomIt1 / RomIt2 / RomIt3)
  • Vertieftes Profilmodul Romanistik / Italianistik: Linguistik (1, 2, 3):
    Masterseminare zur romanistischen / italianistischen Sprachwissenschaft (RomIt4 / RomIt5 / RomIt6)

2. Schwerpunkt Literatur- und Kulturwissenschaft

  • Profilmodul Romanistik / Italianistik: Literatur- und Kulturwissenschaft (1, 2, 3):
    Seminare zur romanistischen / italianistischen Literatur- und Kulturwissenschaft (RomIt7 / RomIt8 / RomIt9)
  • Vertieftes Profilmodul Romanistik / Italianistik: Literatur- und Kulturwissenschaft (1, 2, 3):
    Masterseminare zur romanistischen / italianistischen Literatur- und Kulturwissenschaft (RomIt10 / RomIt11 / RomIt12)

Alle Module können sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester besucht werden. Diese werden in sog. Modulprüfungen, in Form eines (1) benoteten Thesenpapiers (ca. 12.000 Zeichen) sowie einer (2) benoteten Hausarbeit (ca. 30.000 Zeichen) geprüft. Den Studierenden werden bei Bestehen der Prüfung 6 ECTS-Punkte (Seminar) bzw. 9 ECTS-Punkte (Masterseminar)  vergeben. Die Module können beliebig oft wiederholt werden.

Die Studierenden, die während des B.A.-Studiums (bei LMU-Studierenden z.B. im Rahmen des Nebenfachs „Sprache, Literatur, Kultur“) Proseminare aus dem Themenspektrum der Romanistik/Italianistik besucht haben, wird empfohlen, zunächst ein Seminar aus dem Profilmodul zu besuchen, um sich auf die Masterseminare des vertieften Profilmoduls vorzubereiten.


Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme an den Seminaren

Grundsätzlich gibt es für die Teilnahme an den vom Institut für Romanische Philologie / Italienische Philologie angebotenen Seminaren keine Zulassungsvoraussetzungen.

Da der Fokus jedes Seminars bzw. Masterseminars auf einer oder mehreren romanischen Sprachen liegt und außerdem Texte in diesen Sprachen gelesen und diskutiert werden, sollten jedoch alle Studierenden über Gesicherte Kenntnisse (B1) in mindestens einer der romanischen Sprachen verfügen, die im jeweiligen Seminar bzw. Masterseminar behandelt werden. Kenntnisse in einer zweiten romanischen Sprache sowie gesicherte Kenntnisse in Latein sind von Vorteil (aber kein Muss).

Neben den Sprachkenntnissen sollten die Studierenden über Grundkenntnisse in der Linguistik bzw. Literatur- und Kulturwissenschaft verfügen.


Zuständiger Prüfungsausschuss

B.A. / M.A.-Ausschuss der Fakultät 13.


Belegung und fachspezifische Studienberatung

Je nach Studiengang können Sie unsere Veranstaltung direkt über LSF belegen oder per E-Mail-Anmeldung. Hierzu kontaktieren Sie bitte unter Angabe Ihrer Matrikelnummer die Fachstudienberatung.