Romanistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorträge / Talks

(Einladungen sind mit * gekennzeichnet)

  • 05/2018 Colocviul de Lingvistică „Unitate lingvistică – unitate teritorială. Rolul limbii române în Unirea de la 1918“, Institutul de Filologie Română „A. Philippide“ Iaşi (Rumänien). Vortrag: Româna – limbă monocentrică [Rumänisch als monozentrische Sprache].
  • 04/2018 Internationale Tagung „Randromania im Fokus: gesprochenes Rumänisch, Portugiesisch und Galicisch“, Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Anredeformen in der rumänischen Jugendsprache.
  • 11/2017 Oberseminar „Romanistische Linguistik“, Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Die umgekehrte Anrede im Italienischen und Rumänischen.
  • *01/2017 Linguistische Werkstatt. Öffentliche Vorträge im Rahmen des Oberseminars, Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vortrag: Frankophilie und Frankomanie in den rumänischen Fürstentümern im 19. Jh.
  • 10/2016 Tagung „Französische Sprachgeschichte“, Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Per l‘amour di Dieu! Deformierte Gallizismen in rumänischen Komödien.
  • 06/2016 II Congreso Internacional „Formas y formulas de Tratamiento en el Mundo Hispánico y Luso-Brasileño“, Karl-Franzens Universität Graz (Österreich). Vortrag: Partículas alocutivas (“vocativas”) em espanhol e português.
  • 05/2016 Balkanromanistentag, Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg. Vortrag: Die Donau in der rumänischen Volksdichtung.
  • 01/2016 Internationale Tagung „Translation und sprachlicher Plurizentrismus in der Romania ‚Minor’“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich 06, Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim. Vortrag: Translation und Minderheitensprachvarietäten: Mirandesisch.
  • 10/2015 Oberseminar „Romanistische Linguistik“, Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Anredepartikeln in den romanischen Sprachen: eine diachrone Analyse.
  • 09/2015 Simpozionul internaţional „Contacte lingvistice şi culturale în spaţiul românesc – contacte lingvistice şi culturale româneşti în spaţiul european“, Academia Română – Filiala Iaşi, Institutul de Filologie Română „Alexandru Philippide“ (Rumänien). Vortrag: Contacte lingvistice în Romania Laterală în secolele al XIV-lea – al XVI-lea şi efectele lor asupra sistemelor pronominale de adresare [Sprachkontakte in der Randromania im 14. Jh. bis 16. Jh. und ihre Wirkungen auf die pronominalen Anredesysteme].
  • *06/2015 Ringvorlesung „Regionale Sprachen und Varietäten Europas“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich 06, Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim. Vortrag: „Agora yá se fala mais mirandés de que antes“. Zur Verwendung des Mirandesischen im Nähe- und Distanzbereich.
  • 04/2014 Oberseminar „Romanistische Linguistik“, Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Vokativ im Rumänischen: eine diachrone Analyse.
  • 09/2013 33. Deutscher Romanistentag, Universität Würzburg. Vortrag: Domne!/ doamne!, Teofilie!/Teofilii! Schwierigkeiten und Methoden bei der Edition altrumänischer Texte.
  • 09/2013 10. Deutscher Lusitanistentag, Universität Hamburg. Vortrag: Sprachkontakte des Portugiesischen und ihre Auswirkungen auf die Anredeformen.
  • 09/2013 10. Deutscher Lusitanistentag, Universität Hamburg. Vortrag: A alocução no romeno e no português europeu.
  • *04/2013 Linguistisches Kolloquium, Institut für Romanistik der Universität Freiburg. Vortrag: Der Vokativ im Rumänischen im Vergleich zu den anderen südosteuropäischen Vokativsprachen.
  • *11/2012 37. Internationaler Nachwuchskolloquium, Universität Wien. Vortrag: Spracheinstellung im portugiesisch-spanischen Grenzgebiet Terra de Miranda.
  • 11/2012 Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag (anlässlich der Lesung mit dem rumänischen Schriftsteller Dan Lungu am 7.11.): Erzählstrategien in den Romanen von Dan Lungu.
  • *09/2012 2. International Conference „Critical Discourse and Linguistic Variation: European Perspectives“, Universitatea „Ştefan cel Mare“ Suceava (Rumänien). Vortrag (als keynote speaker): Evoluţia sistemelor pronominale de adresare în Romania Occidentală şi Orientală [Entwicklung der pronominalen Anredesysteme in der West- und Ostromania].
  • *09/2012 2. International Conference „Critical Discourse and Linguistic Variation: European Perspectives“, Universitatea „Ştefan cel Mare“ Suceava (Rumänien). Vortrag (als keynote speaker): Lingvistică şi literatură [Linguistik und Literatur].
  • *01/2012 Universität Wien. Probevortrag zur Besetzung der Stelle eines/einer Universitätsprofessors/in für Romanistik (Linguistik): Sprachstrukturen und gesellschaftliche Entwicklungen: Beobachtungen zu Anredeformen in romanischen Mehrheits- und Minderheitensprachen.
  • 09/2011 9. Deutscher Lusitanistentag, Universität Wien. Vortrag: A linguagem publicitária em Portugal e Espanha.
  • 04/2010 Universität Rostock. Vortrag im Rahmen des Habilitationskolloquiums: Anredeformen in den romanischen Sprachen (mit besonderer Berücksichtigung des Portugiesischen und Rumänischen).
  • *02/2010 Academia de la Llingua Asturiana, Oviedo. Vortrag (anlässlig der Buchvorstellung): El mirandés: situación sociolingüística de una lengua minoritaria en la zona fronteriza portugueso-española.
  • 09/2009 8. Deutscher Lusitanistentag, Ludwig-Maximilians-Universität München. Vortrag: Anredeformen in Sprach(varietät)en der Randromania.
  • 03/2009 17. Deutscher Hispanistentag, Universität Tübingen. Vortrag: Contactos lingüísticos en la zona fronteriza portugueso-española.
  • *10/2007 Internationales Kolloquium „Discurso, metodologia e tecnologia, Homenagem ao Professor André Camlong“, Miranda do Douro. Vortrag: Langues en contact et changement de langue en Terra de Miranda.
  • 09/2007 30. Deutscher Romanistentag, Universität Wien. Vortrag: Wandel in den Benennungen nordiberoromanischer Sprachvarietäten.
  • 03/2007 16. Deutscher Hispanistentag, Universität Dresden. Vortrag: Asturiano en el Principado de Asturias y en la Tierra de Miranda: breve análisis sociolingüístico.
  • *11/2006 Universität Rostock, Institut für Romanistik. Vortrag: Soziolinguistische Beschreibung einer Minderheitensprache im portugiesisch-spanischen Grenzgebiet: das Mirandesische.
  • *10/2006 XXV Xornaes Internacionales d’Estudiu, Universität Oviedo. Vortrag: Las variedades lingüísticas del noroeste peninsular: convergencias y divergencias.
  • *06/2006 XXIIème Congrès International de A.I.D.L.C.M, Miranda do Douro (Portugal). Vortrag: Aspects du bilinguisme en Terra de Miranda.
  • 09/2005 6. Deutscher Lusitanistentag, Universität Leipzig. Vortrag: Negationswörter ohne negierende Funktion im Deutschen und im Portugiesischen.
  • *06/2005 Deutsch-Rumänische Kulturtage am Bodensee, Kulturzentrum Konstanz. Vortrag: Das Rumänische unter den romanischen Sprachen.
  • 09/2003 28. Deutscher Romanistentag, Universität Kiel. Vortrag: Dynamik des Sprachkontakts im Nordosten Portugals.
  • 09/2003 5. Deutscher Lusitanistentag, Universität Rostock. Vortrag: Grammatikalisierungstendenzen im Rumänischen und im Portugiesischen.
  • 05/2003 Workshop „Feldforschung in romanischen Sprachen“, Universität Konstanz. Vortrag: Das gesprochene Rumänisch in der historischen Moldau: Ergebnisse und Grenzen eines Projekts.
  • *06/2000 Wissenschaftliche Tagung der Grigore T. Popa-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag: Eminescu în portugheză [Eminescu auf Portugiesisch].
  • 05/2000 Internationales Kolloquium für Germanistik, Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag: Noţiunea ‘dor’ în limbi romanice şi în germană [Der Begriff ‘Sehnsucht‘ in romanischen Sprachen und im Deutschen].
  • 10/1999 Internationales Sprachwissenschaftliches Kolloquium, Ştefan cel Mare-Universität Suceava (Rumänien). Vortrag: Paralelisme semantice în română şi în portugheză [Semantische Parallelismen im Rumänischen und Portugiesischen].
  • 05/1999 Wissenschaftliche Tagung der Petre Andrei-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag: Connecteurs argumentatifs et discours polyphonique en roumain, français et portugais.
  • 06/1998 Internationales Kolloquium „Sextil Puşcariu“, Babes-Bolyai-Universität Cluj/ Klausenburg (Rumänien). Vortrag: Sintaxa şi semantica-pragmatica relatorilor adversativi în română şi în portugheză [Syntax und Semantik-Pragmatik der adversativen Konnektoren im Rumänischen und im Portugiesischen].
  • 05/1998 SILF '98 - XXIIe Colloque International de Linguistique Fonctionnelle, Universität Évora (Portugal). Vortrag: Négation polémique en roumain et en portugais.
  • 06/1996 XXIe Colloque International de Linguistique Fonctionnelle, Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag : Strukturen mit unflektiertem Relativpronomen in den romanischen Sprachen.
  • 12/1995 Internationales Nachwuchs-Kolloquium, Universität Wien. Vortrag: Tristan Tzara: Sprachwechsel als Provokation.
  • 06/1994 5. Kongress der rumänischen Sprachwissenschaftler, Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien) – Universität Kischinew (Republik Moldova). Vortrag: Dislocarea la stânga în româna vorbită [Linksversetzung im gesprochenen Rumänisch].
  • *02/1994 Internationales Nachwuchs-Kolloquium, Universität Wien. Vortrag: Dislocation à gauche en français et en roumain.
  • 05/1993 Wissenschaftliche Tagung „Angewandte Linguistik“, Universität Craiova (Rumänien). Vortrag: Structuri discontinue în limba română veche [Diskontinuierliche Strukturen im Altrumänischen].
  • 08/1992 Nationales Kolloquium „Das Rumänische der Gegenwart”, Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien) – Universität Kischinew (Republik Moldova). Vortrag: Structuri discontinue în limba română actuală [Diskontinuierliche Strukturen im Rumänischen der Gegenwart].
  • 04/1992 Internationales Kolloquium „Eugen Coşeriu“, Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag: Aspekte ale normei lingvistice [Aspekte der Sprachnorm].
  • 10/1991 Wissenschaftliche Tagung der Alexandru Ioan Cuza-Universität Iaşi (Rumänien). Vortrag: Semantica şi sintaxa verbului a fi [Semantik und Syntax des Verbs a fi ‘sein’].

Servicebereich