Romanistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Archiv

Freitag, 10. November 2023

17:30 Uhr s.t. Hörsaal S 001 (Schellingstr. 3)

  • Begrüßung (Dr. Noemi Piredda, Dr. Sebastian Postlep)
  • Festrede (Prof. Dr. Florian Mehltretter)
  • Zeugnisübergabe (Prof. Dr. Florian Mehltretter, Prof. Dr. phil. Barbara Vinken, Ph.D.)
  • Romanistik-Chor (Selma Pleßke)

ca. 18:30 Uhr Veranstaltungsraum des Philologicums (Ludwigstr. 25)

  • Gemeinsamer Umtrunk

20231110_174541Am Freitag, den 10. November 2023 haben rund 30 Absolvent:innen mit Freund:innen, Familien und zahlreichen Dozent:innen ihren Abschluss an den Instituten für Italienische und Romanische Philologie der LMU München gefeiert. Prof. Dr. Florian Mehltretter hielt im festlich geschmückten Hörsaal 001 der Schellingstr. 3 die Festrede und überreichte gemeinsam mit Prof. Dr. Barbara Vinken, Ph.D. die Zeugnisse.

20231110_174731Die Titel der Abschlussarbeiten aller Absolvent:innen waren vielfältig und spannend, der umfangreiche Katalog von Themen veranschaulicht, wie thematisch breit und fachlich tief sowohl das Italianistik- als auch das Romanistikstudium ist. Das Spektrum der Arbeiten reichte vom Mittelalter (etwa Dante oder der altfranzösischen Kasusflexion) bis in die Gegenwart (Drogenhandel, Umweltdiskurse und Genderdebatte). Die linguistischen Titel zeigten den Anwesenden aktuelle Schwerpunkte auf (etwa aus der Kontakt-, Perzeptions-, Medien- oder Genderlinguistik) und in den literaturwissenschaftlichen Arbeiten wurde ein breites Spektrum an Autor:innen behandelt - mit besonderem Schwerpunkt auf dem 20. und 21. Jahrhundert (u.a. Elena Garro, Yuri Herrera, Cristina Rivera Garza, Silvina Ocampo, Juan Pablo Villalobos). Geographisch wurden die Anwesenden dabei nach Slowenien, Italien, Mexiko, Spanien, Großbritannien, Frankreich, Brasilien und ... Bayern (!) geführt.

Absolvent_innenDie für die Fachstudienberatung zuständigen Dr. Noemi Piredda und Dr. Sebastian Postlep überreichten weiße Rosen mit allen guten Wünschen. Mit einem kleinen Konzertausschnitt des Romanistik-Chors endete der offizielle Teil des Abends. Nachdem zahlreiche Erinnerungsfotos gemacht waren, wechselten die Absolvent*innen, ihre Gäste und die Dozent:innen zum Sektempfang in das Philologicum, wo sich alle bei köstlichen Leckereien und Getränken noch bis zum späten Abend rege ausgetauscht haben.