Romanistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

  • Kontakt

    Anschrift, Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Telefon, Fax, E-Mail, RomItLMU mehr

  • Geschäftsführung

    Geschäftsführender Professor des Institutes für Romanische Philologie:
    Prof. Dr. phil. Kurt Hahn mehr

  • Romanistik an der LMU München

    Das Institut für Romanische Philologie der LMU München dient dem Studium und der Erforschung der romanischen Sprachen und ihrer Literaturen. Das Institut vertritt die Romanistik in ihrer ganzen Breite und historischen Tiefe, vom Mittelalter bis zur Moderne und Postmoderne. Dabei machen wir es uns zur Aufgabe, die sprach-, literatur- und kulturvergleichenden Forschungstraditionen mehr

  • Romanische Literatur-, Film- und Kulturwissenschaft

    Das Institut für Romanische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München dient der Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft mit ihren historischen und methodischen Zubringern Poetik, Rhetorik, Ästhetik, Hermeneutik und Semiotik. Gegenstand des Studiums ist die historisch, kulturell und medial bestimmte Konstitution von Literatur und Film und ihre ästhetische Reflexion in literarischer Theorie mehr

  • Romanische Sprachwissenschaft

    Den Gegenstand der romanischen Sprachwissenschaft bilden die romanischen Sprachen und Dialekte in Geschichte und Gegenwart, sowohl in mündlicher wie in medialer, insbesondere schriftlicher Realisierung. Untersucht werden dabei lautliche und grammatische Strukturen ebenso wie Wortschatz und Regularitäten des Sprachgebrauchs. Dank einer großen Tradition der Beschreibung romanischer Sprachen und mehr

  • Romanische Sprachpraxis und Landeskunde

    In allen romanistischen Studiengängen sind fundierte Kenntnisse mindestens einer romanischen Sprache unverzichtbare Voraussetzung für die qualifizierte Beschäftigung mit literatur- und sprachwissenschaftlicher Lehre und Forschung. Die sprachpraktische Ausbildung in den romanischen Einzelsprachen vermittelt sprachliche Kompetenzen bis zur Stufe C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. mehr

  • Romanische Fachdidaktik

    Studierende, die sich für ein Lehramtsstudium der romanischen Sprachen Französisch, Spanisch oder Italienisch (siehe hierzu das Partnerinstitut für Italienische Philologie) entscheiden, werden bereits im Studium fachspezifisch auf den späteren Beruf vorbereitet. Sie besuchen hierzu in höheren Semestern die Lehrveranstaltungen der Fachdidaktik, die insofern eine „Brücken-“ mehr

  • Geschichte der Romanistik an der LMU München

    Die Vorgeschichte des Instituts für Romanische Philologie der ehemaligen bayerischen Landesuniversität, die seit 1802 den Namen Ludwig-Maximilians-Universität trägt, beginnt an der Hohen Schule von Ingolstadt, wo sie 1472 gegründet worden war. Im Jahre 1800 wurde die Hochschule nach Landshut verlegt, seit 1826 hat sie ihren Sitz in München. Bereits für das Jahr 1625 sind Französisch-, Spanisch- mehr