Romanistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Oberseminare – Kolloquien – Forschungseminare

Oberseminar Romanistische Linguistik

(Detges/Dufter/Krefeld/Marzo): Mittwochs, 18–20 Uhr, Raum S227

Das Oberseminar bietet Studierenden, die eine Master- oder Zulassungsarbeit im Bereich der romanistischen Linguistik vorbereiten, sowie Promovierenden und Promovierten ein Forum für die Präsentation und Diskussion ihrer Projekte. Darüber hinaus sind auch alle weiteren an Linguistik Interessierten jederzeit willkommen. Insbesondere kann das Kolloquium Studierenden, die überlegen, eine Abschlussarbeit in der romanistischen Linguistik zu verfassen, wertvolle Anregungen und Orientierung vermitteln. Schließlich bildet das Kolloquium auch einen Rahmen für Vorträge auswärtiger Gäste.

Anmeldung und gegebenfalls Reservierung eines Vortragstermins per E-Mail an dufter@lmu.de.

Programm Oberseminar Wintersemester 2019/20 (PDF, 85 KB)

"Linguistisches Kolloquium" der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften

Das Linguistische Kolloquium München wurde 1974 von Prof. Theo Vennemann, Ph. D., ins Leben gerufen. Es versteht sich als Vortragsreihe aus dem Bereich aller sprachwissenschaftlichen Fächer der LMU München und bietet eine Plattform zur Vorstellung sowie Diskussion von Ergebnissen und Fragestellungen aus der aktuellen Forschung. Das Linguistische Kolloquium richtet sich an Kolleginnen und Kollegen der Fakultät 13/14 und an fortgeschrittene Studierende der verschiedenen Einzelphilologien. Ohne den jeweiligen fachspezifischen Hintergrund zu ignorieren, sind die Themen für ein allgemein linguistisch interessiertes Publikum von Interesse.

Die Vorträge finden in der Regel mittwochs um 18 Uhr c.t. statt. Jeder, der sich für aktuelle linguistische Fragestellungen interessiert, ist herzlich eingeladen!

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Linguistischen Kolloquiums.


Servicebereich